Filmmusik

Meine zweite große Leidenschaft neben Mixing und Mastering ist die Filmmusik. Das Komponieren zu Bild und das Finden der richtigen musikalischen Sprache ist mir immer wieder eine große Herausforderung. Dabei entwickle ich das musikalische Konzept eines Films stets in enger Zusammenarbeit mit meinen Kunden. Eine gemeinsame Vision zu finden ist dabei das wichtigste bevor ich loslege.

Meine Filmmusik Philosophie:

Filmmusik ist für mich künstlerisch viel freier als beispielsweise Pop-Musik. Durch Kombination diverser Musikstile kann oft der gewünschte Effekt erzielt werden. Gerne arbeite ich deshalb im Tonstudio mit anderen Musikern zusammen oder nehme vorab eigene Sounds auf, damit dein Film eine individuelle musikalisch Note bekommt.

Stilistisch bin ich dabei nicht festgelegt und freu mich vor allem auf neue musikalische Herausforderungen. Egal ob akustische Gitarrenmusik, großes Orchester, eletronische Sounds oder eine Kombination aus allem.

Urban Fruit – Trailer from James Rodney Stolz on Vimeo.

Referenzen Filmmusik:

Bisher habe ich unter anderem für folgende Kunden Musik geschrieben:

  • 2008-2011 Music Editor, Grundy UFA, ARD, Verbotene Liebe
  • 2007 „Arm trotz Arbeit“, fernsehbüro Berlin, ARTE
  • 2008 „Zu Tisch in … Flandern“ , fernsehbüro Berlin, MDR, ARTE
  • 2011 „ZDF Zoom – Verkehrsinfarkt“ , ZDF
  • 2013 „Urban Fruit“ Dokumentafilm von Roman Zenz, Los Angeles
  • 2014 „IN VIA weltwärts,Imagefilm
  • 2014 „mitmission“ Imagefilm für Social Startup
  • 2015 „Ich bin nicht krank, ich bin Schwul“ Dokumentarfilm
  • Ich bin nicht krank – ich bin schwul TRAILER from kultur-los GbR on Vimeo.

Sollte etwas unklar sein, zögere nicht, mir eine Nachricht zu schicken.

Moritz Maier / Filmmusik aus Köln / 0221-71500590